08
Sep
Neviathan
20:00 - 22:00
08-09-16

Versessen davon, einen einzigartigen Bandsound zu kreieren, begibt sich Neviathan wochenlang in emmentalische Keller oder abgelegene Hütten ins Exil. Dort betten sie ihre Eigenkompositionen tief in den zusammen erarbeiten Sound ein. Die Band hat keinen Leader, funktioniert als demokratischer Organismus. Fokussiert auf Dynamik, kommen kleinste Nuancen zur Geltung, was die Kompositionen kurzweilig und abwechslungsreich macht. Einprägsame Beats werden abgelöst von durchdachten Sounds, lyrische Melodien fliegen über grollende Bässe. Ausschweifende Exzesse treffen auf rührende Klarheit. Im Kopf des Zuhörers entstehen Filme über Entferntes und Bekanntes. Die Versiertheit des Jazz, Freiheit der Kunst und Energie des Punk verschmelzen und lassen raue, erdige, kantige und schöne Songs entstehen. Es entsteht Musik, die so entwaffnend ehrlich ist, dass es schwer fällt sich ihr zu entziehen…

Links:
Website, Musik, Video

Line-up:
Maro Widmer – trombone
Philipp Schlotter – rhodes
Bidu Rüegsegger – eb
Hannes Prisi – drums